Queens of Pop – Dokumentationsreihe und Live-Show


Im Januar 2011 wählte das ARTE Publikum aus 50 Vorschlägen seine zehn „Queens of Pop“. Die Siegerinnen – von Aretha Franklin bis Lady Gaga – stellte Signed Media im Juli des gleichen Jahres in zehn jeweils 26 minütigen Dokumentationen vor.
Entstanden sind kulturgeschichtlich relevante Porträts, nicht nur der kommerziell erfolgreichsten, sondern auch der kulturell und gesellschaftlich bedeutsamsten Sängerinnen der vergangenen 50 Jahre.

Krönender Abschluss der Reihe: die große, von Signed Media produzierte, Live Show in der Altonaer Fischauktionshalle, Hamburg. Am 30.07.2011 trafen hier Pop-Größen wie Kate Nash, Les Nubians und Evi Vine aufeinander um ihre eigenen Songs zu singen und die großen Hits der Queens of Pop zu interpretieren.

Erstausstrahlung: 18. bis 30. Juli 2011 auf ARTE

Produktion: Signed Media Produktion im Auftrag des ZDF (10x26/120 Min., 2011)
Autoren: Kai Mierow, Jürgen Schindler, Julie Wessling, Henrike Sandner, Simone Owczarek, Nicole Kraack, Matthias Schmidt, Jean-Alexander Ntivyihabwa