Team

Jean-Alexander „Sacha“ Ntivyihabwa

Geboren 1964, Jugend in Bujumbura, Burundi und Düsseldorf. Nach dem Zivildienst Studium der Afrikanistik, Geschichte und Ethnologie in Hamburg und Dar-es-Salaam, Tanzania. 1994 Magister Phil, Thema: Swahili Dichtung zwischen Deutscher Kolonialmacht und Afrikanischem Widerstand. Danach: Betreuung von minderjährigen Migranten für das „Rauhe Haus“ Hamburg und diverse Praktika im Bereich Musikfernsehen. Darauf folgt ein Volontariat beim Großstadtsender Hamburg 1 und 1997 der Eintritt in die MME TV Produktions GmbH als Redakteur. Von 2000-2008 Executive Producer für diverse TV Formate, hauptsächlich im öffentlich-rechtlichen Bereich, im Rahmen der Tätigkeit bei der MME – u.a. für “Sunday Night Classics” (ZDF), der Kick Off- und Abschlußshow von “Europas Erbe – Die großen Dramatiker” und der Dokumentarreihe “Body Talk” (ZDF/ARTE). Autor diverser Dokumentarfilme, u.a. im Rahmen der Dokumentationsreihen “Sex’n'Pop” und “Pop/bsession”. Seit 2008 geschäftsführender Gesellschafter der SMP Signed Media Produktion GmbH & Co KG.

Gerhard Schneider

Geboren 1967 in Berlin. Nach einer Bankausbildung Studium der Betriebswirtschaft mit Prädikatsexamen. Im Jahre 1993 Einstieg im Medienbereich bei der Bertelsmann AG. 1994 interner Wechsel als Kaufmännischer Leiter zur Trebitsch Produktion Holding (1994-2000). 2000 erfolgte die Gründung der COCUS AG (CRM Software, Web-Applikationen) und dort als CFO tätig. Nach Abschluss der zweiten Finanzierungsrunde im Jahre 2001 Wechsel zur MME Me Myself & Eye Entertainment AG. Dort zuerst Kaufmännischer Leiter, ab Mai 2003 als Vorstand für die Bereiche Produktion und Finanzen tätig. Nach erfolgreicher Restrukturierung von MME und Erwerb der Moviement-Gruppe erfolgte im Mai 2005 der Wechsel als Leiter der Betriebsdirektion zu Radio Bremen. Dort Reorganisation der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt, Ausgliederung der Bereiche Produktion und Technik in die neu gegründete Beteiligungsgesellschaft Bremedia Produktion GmbH. Vertreter von Radio Bremen in diversen Gremien (Finanzkommission, GEZ Verwaltungsrat) sowie Gründungsgeschäftsführer der ausgegliederten Produktionstochter Bremedia Produktion GmbH. Dort u.a. verantwortlich für die Bremer Tatort-Produktionen. Mit Abschluss des Neubauprojektes „Radio Bremen Neu“ im September 2008 endet die Tätigkeit bei Radio Bremen. Es folgte die Kaufmännische Leitung bei der SPIEGEL TV Produktion GmbH (bis Ende 2010). Seit 2008 zudem geschäftsführender Gesellschafter der SMP Signed Media Produktion GmbH & Ko KG

Wiebke Zippel

Wiebke Zippel, geboren 1981 in Aurich, tauschte nach dem Abi 2000 Kühe gegen Kiez und zog nach Hamburg. Nach der Ausbildung zur Werbekauffrau wechselte sie zum Fernsehen. Ab 2004 als Produktions-Assistentin bei der Me, Myself and Eye Entertainment zuerst für „Diät Duell“ zuständig, später für die Backstage-Koordination der Projekte „The Dome“, „Bravo Supershow“ und „Sunday Night Classics“. Weitere 2 Jahre aus Köln für die Produktionen „ „The Dome“, „Bravo Supershow“, „50 Jahre BRAVO Gala“ „Alive and Swinging“. Die Sehnsucht trieb sie nach einem kurzen Auslandsaufenthalt zurück nach Hamburg. Nun jedoch im Dokumentationsbereich tätig u.a. für das ZDF „Unsere Besten“, für Arte „Summer of Love“, „Body Talk“, „Europas Erbe – die großen Dramatiker“ und „Tracks“. Nach einem Jahr Elternzeit unterstützt sie seit Sommer 2009 das Team der Signed Media bei den laufenden Projekten in den Bereichen Schnittplanung, Team-, Reisebuchungen, Materialrecherche und Lizensierung.

Katharina Vollmeyer

Katharina Vollmeyer

Jahrgang 79. Autorin von “Der Oprah Winfrey Effekt” – Dokumentarfilm über Kampf und Erfolg afroamerikanischer Frauen, von Oprah Winfrey über Michelle Obama bis Beyoncé (ZDF/ARTE). Redakteurin und Produzentin von “Tracks”-Beiträgen und Specials (ZDF/ARTE). Konzept-Entwicklung und Umsetzung der Online-Buchbesprechung “LitScout” (nach einer Idee von Christian Bettges). Produktions- und Redaktionsassistenz bei zehnteiliger Doku-Reihe “Queens of Pop” und dazugehöriger Live-Show; Opern-Casting Show “Open Opera”, “Rebel Yell” (Slutwalk Berlin), “Die Geheimnisvolle Welt der Geigen”, vierteilige Doku-Reihe “Soul Power”. Redakteurin für Musiksendung “Beatzz” (SWR/EinsPlus).
Vorher in der Unternehmensberatung MARKENTECHNIK CONSULTING tätig. In IT-Unternehmen in Indien gearbeitet, sowie für Entwicklungsprojekt in Namibia. Sachbuch-Autorin von „Die eigene Haut retten“. Studium der Soziologie und Amerikanistik an den Unis Würzburg, Austin/Texas, Hamburg. Magisterarbeit „Die Produktion weiblicher Schönheit am Beispiel von “The Swan” (Make-Over Show)“.

Gerd Bischoff

GBischoff jpg - Kopie

Nach dem Studium des zukunftsträchtigen Zweiges Oecothrophologie begann Gerd in den 80s als DJ und Tonträgerfachverkäufer. Spezialgebiet: Black-Music-Imports. Es folgten 10 Jahre Radio: 100% Freepick/Strictly Black. Der Vater eines Sohnes arbeitete in seiner Heimatstadt Hamburg für die Sender Radio 107, Jazz Welle Plus und OK Radio. Dann wechselte er als Redakteur/ Music-Programmer/VJ zum TV und arbeitete seit 1994 u.a. für VH-1, MTV und Tele5. Die Entwicklung der Formate MTV FETT und MTV URBAN gehen auf Gerds Konto. Nebenbei war er als Autor Print/Online aktiv. Bei Signed Media kümmert er sich seit 2012 u.a. um Formate die good-groovende Vibes repräsentieren, wie „Beatzz“ (SWR/1Plus) und unser Dokumentationsprojekt „Soul Power” (arte).

David Czarnetzki

Photo_David_Czarnetzki - Kopie

Geboren 1976 in Danzig. Im Alter von 8 Jahren nach Hamburg umgesiedelt. Dort Studium der Systematischen Musikwissenschaft und der Medienkultur. 2010 Magister Artium: Thema: „Helge Schneider und das Genre Kino (eine systemtheoretische Betrachtung)“. Studienbegleitender Besuch des Kompaktkurses bei Studio Hamburg, Praktika bei NDR (extra3) und ZDF (Kleines Fernsehspiel) sowie Tutor an der Hochschule für Musik und Theater: „Einführung in die Musikanthropologie“. Zur Finanzierung des Studiums zahlreiche weltweite Einsätze als VIP-Shuttlefahrer und –Koordinator im Rahmen der Formel 1. Nach Studienabschluss Praktikum bei Signed Media mit anschließendem Volontariat als TV-Redakteur. Dabei diverse Bereiche des TV-Business kennengelernt: Aufnahmeleitung („Queens of Pop“), Produktionsassistenz, Tontechnik („Open Opera“), redaktionelle Assistenz („Tracks“), etc. Seit 2012 verantwortlicher Autor für die TV-Dokumentationsreihe „Nadia auf den Spuren der Liebe“ (WDR/Einsfestival). 2013 folgte die Festanstellung als Jung-Redakteur und die 2. Staffel der „Nadia“-Reihe.

 

Freie Mitarbeiter

Christian Bettges

Geboren 1966 in Langenhagen bei Hannover. Zivildienst beim „Club ‚68 für Behinderte und ihre Freunde“, danach 3 Jahre Behindertenarbeit, Teilzeit. Studium der Philosophie, Soziologie und Sozial- und Wirtschaftsgeschichte an der Universität Hamburg, Abschluss: Magister, 1996 mit einer sozialphilosophischen Arbeit über Ernst Tugendhat und Michel Foucault. Seit 1993 in diversen Funktionen bei MME Me, Myself & Eye Entertainment GmbH – so als Redakteur bei BRAVO TV und in der Entwicklungsabteilung. Umfassende Erfahrung in der Formatentwicklung. Im Jahr 2000 Adolf-Grimme-Preis für die Autorenschaft bei „Pop 2000 – 50 Jahre Popmusik und Jugendkultur in Deutschland.“(WDR/MDR u.a.), Autor diverser Dokumentarfilme, so z.B. “Elvis Presley – Aufstieg und Fall des King of Rock’n'Roll” (ZDF/ARTE) und der “Sex’n'Pop”-Folge “Are you lonseome tonight?” sowie Executive Producer von Formaten im öffentlich-rechtlichen wie auch Privatfernsehen, u.a. von TRACKS (ZDF/ARTE), der Einspielfilme für “Unsere Besten” (ZDF), der Dokumentarreihen “Sex’n'Pop”, “Pob/session”, “Summer of Love” (alle ZDF/ARTE), “Europas Erbe – die großen Dramatiker” (ZDF/SWR/ARTE) sowie der 5-teiligen Dokumentarreihe “50 Jahre BRAVO” (ProSieben). Von 2008 bis 2013 geschäftsführender Gesellschafter der SMP Signed Media Produktion GmbH & Co KG. Im Dezember 2013 ist Christian Bettges als Gesellschafter und Geschäftsführer der Signed Media ausgeschieden, um sich wieder ganz der kreativen Arbeit widmen zu können. Er arbeitet mit SMP weiterhin als freier Autor, Formatentwickler und Produzent zusammen und steht beratend zur Seite.

Kai Mierow

CIMG1250 - Kopie

Jahrgang `65. Zivildienst im Altenheim. Studium der Soziologie (Hauptfach), Germanistik, Psychologie und Sozial- und Wirtschaftsgeschichte an der Uni-Hamburg. Beruflicher Einstieg: Volontär (1995) und dann Redakteur für den Musikanal VH-1 und 5-jährige Tätigkeit für die „MME Film- u. TV Produktions GmbH“ u.a als CvD für „Top of the Pops“ (RTL). Ab 2002 Abstecher zum „World Media Service“ (Dortmund) als Redakteur für Boulevardmagazin-Beiträge und Dokumentationen. Ab 2004 als Redakteur, CvD, Producer und Realisator frei unterwegs für zum Beispiel: „24 Stunden-die Reportage“ (Sat 1), Inhouse „Fashion TV“ für SinnLeffers, Internet – TV für CASIO, „funtagantisch“ (Disney Chanel), „Unsere Besten – Sportler des Jahrhunderts“ (ZDF), „Love is back – Loveparade 2006“ (RTL2), „50 Jahre BRAVO“ (PRO7), Dokumentation „Style Clash“ (arte), politische Reportagereihe „Who’s afraid of America“ (arte), Doku-Soap „Heirate Mich“ (RTL II), 12teilige-Doku-Soap „Deutschland wird schwanger“ (Sat1), „Fast Food Duell“ (kabel1), „Kavkas WM Camp“ (MTV), „Ausflug mit Kuttner“ (SWR/ARD). Seit 2011 ist Kai Mierow als freier Redakteur für Signed Media (Autor für „Queens of Pop“ (arte)) tätig und seit 2012 verantwortlich für die Einspieler der Sendung „Beatzz“ (SWR/1Plus).

Jürgen Schindler

Was macht ein gelernter Bankkaufmann, wenn Musik spannender klingt als Moneten? Er kehrt der Finanzwelt schnell den Rücken, probiert verschiedene Jobs vom Plattenladen bis zur Fotografie, um schließlich als Kontakter in einer Werbeagentur zu landen. Der Wechsel zu einer Fernsehproduktions-Firma in Hamburg als Redaktions-Assistent bringt ihn endlich auch beruflich näher an den Puls der Musik. Nebenbei startet er seine eigene Radiosendung beim Bürgerfunk in Hamburg. Beschallt nachts als DJ die eine Party und den anderen Club. Das Wissen und vor allem die Leidenschaft für musikalische Themen ermöglicht ihm bei der Me, Myself and Eye Entertainment GmbH seinen ersten TV-Beitrag zu realisieren. Nicht für irgendeine Sendung, sondern für das Popkultur-Magazin schlechthin – TRACKS auf dem deutsch/französischen Sender ARTE. In den kommenden Jahren folgen Fernseh-Ausflüge in die öffentlichen und privaten Magazin, Reportage- und Show-Welten von Klassik und Crossover sowie diverse, weltweit vermarktete Dokumentarfilme. Von Bravo bis Beethoven, von MTV bis E-und U-Musik. Von 2008 bis Ende 2011 leitete Jürgen Schindler im Rahmen der SMP Signed Media Produktion GmbH & Co KG das Popkulturmagazin TRACKS und ist Ansprechpartner für Medienpartner und Plattenfirmen.

Thorsten „Toto“ Ernst

Filderstadt, Ingelheim, Wiesbaden, Mainz, Aachen, Guatemala Ciudad, Bremen, Hamburg. Das sind die bisherigen Stationen im Leben von Thorsten Ernst. Auf diesen Stationen machte er Abitur, Zivildienst im Kindergarten, ein umfangreiches Studium (Politikwissenschaften, Ethnologie, Afrikanistik, Philosophie, vergleichende Sprachwissenschaften, Kulturgeographie), seinen Magister (Thema der Magisterarbeit: Asymmetrische Konflikte und die „Neuen Kriege“), Jobs als Promoter, Hilfsarbeiter, Lastwagenwaschanlagenwart, Filmvorführer und Kabelhilfe und diverse Praktika (Gesellschaft für technische Zusammenarbeit GTZ, Radio Aachen 100,1, Tide TV, MME) . Nun sitzt er bereits seit 2006 in Hamburg und seit 2009 bei Signed Media. Dort ist er freier Redakteur, mischt bei diversen Projekten auf unterschiedlichen Ebenen mit, ist aber vor allem im TRACKS-Kosmos unterwegs.

 

    signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen ...with Hope ...with Hope ...with Hope ...with Hope ...with Hope ...with Hope Birth of... (Making of) Birth of... (Making of) Birth of... (Making of) Die schönsten Opern - Das Finale Die schönsten Opern - Das Finale Die schönsten Opern - Das Finale Die schönsten Opern - Das Finale Die schönsten Opern - Das Finale Die schönsten Opern - Das Finale Die schönsten Opern - Das Finale Die schönsten Opern - Das Finale Die schönsten Opern aller Zeiten Die schönsten Opern aller Zeiten Die schönsten Opern aller Zeiten Die schönsten Opern aller Zeiten Die schönsten Opern aller Zeiten Die schönsten Opern aller Zeiten Die schönsten Opern aller Zeiten Die schönsten Opern aller Zeiten Die schönsten Opern aller Zeiten Die schönsten Opern aller Zeiten Die schönsten Opern aller Zeiten Die schönsten Opern aller Zeiten Die schönsten Opern aller Zeiten KI.KA LIVE Fußball-Show KI.KA LIVE Fußball-Show
    Follow us on Facebook!

    ...Twitter...

    _________________________

    _________________________ _________________________ _________________________

    ...and Instagram!

    _ Instagram