Tracks vom 11. Februar 2012

Diese Woche bei „Tracks“: Ein Porträt von Emeli Sandé, der jungen Chartstürmerin aus Großbritannien. .Männer mit Gitarren: die neue Generation der Singer-Songwriter macht Furore. Zwei kubanische Musiker begeben sich auf Spurensuche nach Afrika. Professor Green überrascht bei der 3-Platten-Frage. Und es gilt, Laing zu erleben – neue wunderbare Klänge aus Deutschland im Live der Woche, hier bei „Tracks“!

Emeli Sandé
E. Sandé by Simon EmmettWas haben Neurologie und Noten gemeinsam? Beides beherrscht die Schottin Emeli Sandé perfekt. Die 24-Jährige ist das neue Oktavwunder und in Großbritannien bereits die neue Chart-Spitzenkraft. Hat sie sich bislang von Rap-Kapazitäten wie Professor Green, Tinie Tempah und Chipmunk in ihrer Musik-Praxis unterstützen lassen, macht sie sich jetzt selbstständig: Anfang 2012 erscheint ihr Solo-Longplayer „Our Version of Events“. Ihre Songs sind Balsam für die Seele oder laden einfach zum Hüftschwung ein. „Tracks“ stellt diese Woche den Jungstar vor.

Guys with Guitars
Männlich, musikalisch und modern: Ben Howard, Bernhoft und William Fitzsimmons. Diese Drei sind unzertrennlich mit ihren Gitarren verbunden und tragen alle das Singer-Songwriter-Siegel. Dennoch könnten sie nicht unterschiedlicher sein. Ihre geografischen Heimathäfen liegen in England, Norwegen und den USA; und ihr jeweiliger Begriff von Männlichkeit ist nicht minder weit voneinander entfernt. Ihr Sound und ihre Stimmen sind so variabel und individuell wie ihre Hobbys. „Tracks“ versucht sie dennoch unter einen Hut zu bekommen und schaut auf die Musik und darauf, was dran ist am neuen Mann.

Drei Platten mit Professor Green
Ein Mann voller Widersprüche: Aufgewachsen bei seiner Großmutter, hält er eine Menge von guten Manieren und findet es selbstverständlich, einer Frau die Tür aufzuhalten. Kein Wunder, dass ihn die gewalttätigen Ausbrüche bei den letztjährigen Riots in London abschrecken. Ein Kind von Traurigkeit ist der junge Rapper, der schon mit Lilly Allen tourte, deshalb noch lange nicht: Langjährige Geschäfte mit Rauchwaren brachten ihm seinen Künstlernamen und eine Kneipenschlägerei eine amtliche Narbe am Hals ein. Das illegale Nebengeschäft konnte er mittlerweile aufgeben und sich ganz seiner Musik widmen. Mit seinem Debütalbum und den folgenden Singles schwebte er direkt nach oben in die britischen Charts. Spätestens seitdem hat sich Professor Green aus dem musikalischen Untergrund in die bunte Pop-Welt gerappt. Welche Alben auf diesem Weg eine wichtige Rolle spielten, verrät der britische Reim-Redner exklusiv bei „Tracks“.

Back To The Roots
Die beiden kubanischen Musiker El Congo und Kumar sind mit ihrem Projekt „Afrikun“ auf Spurensuche: Sie forschen nach dem Sound ihrer Vorfahren, nach den sich ständig erneuernden Rhythmen der Vergangenheit und ihrer Geschichte. Es ist ihr erster Besuch in Kenia. Und ein spannendes Abenteuer zugleich. Auf ihrer Reise ins Ungewisse und der Suche nach ihren Wurzeln begegnen sie in Nairobi unter anderem Größen wie Jimi Tenor und Michel Ongara und setzen sich Widrigkeiten wie Unwetter und Verkehrschaos aus. Trotzdem kommen die beiden durch regen Gedankenaustausch und wilde Jam-Sessions in den Clubs ihrem Ziel ein Stück näher. Ein „Tracks“-Trip der besonderen Art.

Laing
„Laing“ steht chinesisch für „Heißer Scheiß, der dir ab jetzt am Schuh klebt“ oder: Drei junge Berliner Sängerinnen treten gegen die deutsche Popmusik an. Hier trifft Wave auf Weimar, treffen Andrew Sisters auf Avantgarde. Die ungewöhnliche Frauencombo bietet ein Live-Erlebnis, das seinesgleichen sucht. Mit Witz und Verve singen sie auf Deutsch vom Leben, von Süchten und vom Müdesein. Das erinnert an vieles, ist aber doch einzigartig und neu.

Samstag, 11. Februar 2012 15:59 Uhr von Katharina Vollmeyer Permalink des Artikels
    signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen signed media Referenzen ...with Hope ...with Hope ...with Hope ...with Hope ...with Hope ...with Hope Birth of... (Making of) Birth of... (Making of) Birth of... (Making of) Die schönsten Opern - Das Finale Die schönsten Opern - Das Finale Die schönsten Opern - Das Finale Die schönsten Opern - Das Finale Die schönsten Opern - Das Finale Die schönsten Opern - Das Finale Die schönsten Opern - Das Finale Die schönsten Opern - Das Finale Die schönsten Opern aller Zeiten Die schönsten Opern aller Zeiten Die schönsten Opern aller Zeiten Die schönsten Opern aller Zeiten Die schönsten Opern aller Zeiten Die schönsten Opern aller Zeiten Die schönsten Opern aller Zeiten Die schönsten Opern aller Zeiten Die schönsten Opern aller Zeiten Die schönsten Opern aller Zeiten Die schönsten Opern aller Zeiten Die schönsten Opern aller Zeiten Die schönsten Opern aller Zeiten KI.KA LIVE Fußball-Show KI.KA LIVE Fußball-Show
    Follow us on Facebook!

    ...Twitter...

    _________________________

    _________________________ _________________________ _________________________

    ...and Instagram!

    _ Instagram